fbpx
blasenentzuendungheilen Blasenentzuendung durch Sex vermeiden Honeymoon Cystitis

Blasenentzündung durch Sex vermeiden

Blasenentzündung wird oft auch als Honeymoon-Cystitis bezeichnet, da in vielen Fällen Blasenentzündung durch Sex verursacht wird. Beim Geschlechtsverkehr gelingen durch mechanische Reibung E.Coli Bakterien vom Darmeingang der Frau (und auch des Mannes) in die Harnröhre und von dort aus in die Blase, wo sie sich vermehren und eine Entzündung verursachen können. Hintergründe hierzu habe ich in meinem Blogartikel Blasenentzündung: Symptome und Ursachen beschrieben

Blasenentzündung durch Sex vermeiden – wie geht es?

Eine Leserin fragte mich neulich, wie ich mich in solchen Fällen vor Blasenentzündung schütze. Ein Freund von mir, der TCM Arzt ist, sagte einmal, dass er eine Blasenentzündung weniger als Infektion und mehr als Reaktion bezeichnen würde. Denn warum haben so viele Frauen keine Probleme mit den in die Blase aufgestiegenen Bakterien, während sie bei vielen anderen Frauen eine entzündliche Reaktion hervorrufen? Der Unterschied kann nur im Immunsystem liegen, dem es bei einem Teil der Frauen gelingt, die Bakterien im lokalen Abwehrsystem effektiv zu bekämpfen, und bei einem anderen Teil der Frauen nicht.

Deswegen ist es sehr wichtig, den Körper bei der Heilung von Blasenentzündungen erst einmal in seine Grundbalance zurück zu bringen. Bei mir hat dies mit chinesischen Tees und Akupunktur (TCM) sehr gut funktioniert. Und trotzdem muss man sich bewusst sein, dass das Immunsystem immer wieder verschiedenen Herausforderungen begegnet, die es anfällig machen und somit auch wieder eine erneute Blasenentzündung begünstigen.

Folgende sind die Haupt-Einflussfaktoren, die schwächend auf das (lokale) Immunsystem einwirken:

  • Stress
  • Menstruation
  • Krankheit
  • Kälte
  • Sport
  • Sex

Natürlich muss man hier differenzieren. Stress, Menstruation, Krankheit und Kälte wirken allgemein schwächend auf das Immunsystem. Jeder einzelne Faktor muss vom Körper ausgeglichen werden. Sport und Sex wie auch Maßnahmen wie kalt duschen, Saunagänge etc. sind eigentlich gesundheitsförderlich und stimulieren das Immunsystem durch die ausgeschütteten Glückshormone. Wenn der Körper jedoch, z.B. durch Stress und Krankheit, bereits geschwächt ist, und dann noch mit sportlicher Belastung und durch Sex eindringenden Keime umgehen muss, so kann die Situation leicht kippen und eine Blasenentzündung kann nicht mehr abgewehrt werden.

Mir ist nach erfolgreicher Behandlung der Blasenentzündungen aufgefallen, dass ich trotzdem manchmal noch Rückfälle hatte, und zwar immer dann, wenn zu viele der oben genannten Faktoren zur selben Zeit zusammenkamen.

Aus diesem Grund rate ich: wenn es Winter ist, du gestresst bist (z.B. in Prüfungsphasen oder bei emotionaler Belastung) und dazu noch deine Regel hast, ist es nicht der beste Moment für Sex, wenn du zu Blasenentzündung neigst.

blasenentzuendungheilen Blasenentzuendung durch Sex Honeymoon Cystitis Stress

Blasenentzündung durch Sex – vorbeugende Maßnahmen

Solltest du dennoch Sex haben, oder auch allgemein als Maßnahme vor und nach dem Sex, kann es helfen, folgendes zu beachten:

  • nach dem Geschlechtsverkehr innerhalb von 10 Minuten zur Toilette gehen und Wasser lassen, um die eingedrungenen Keime auszuspülen
  • nach dem Sex am besten viel heißes Wasser, warme Blasentees oder Grüntee trinken
  • immer ein natürliches Heilmittel bereit haben, das man nach dem Sex und bei Bedarf (also, falls sich ein Ziehen im Bereich der Harnröhre oder Blase ankündigt) auch in den Tagen danach einnimmt. Empfehlenswert sind z.B. D-Mannose, Punarnava, Kurkuma (als Extrakt oder frisch als Tee) oder Manuka Honig.
Blasenentzündung heilen Buch

Weil der Sex durch die Bakterien einen Angriff auf das Immunsystem darstellt, ist es hilfreich, in den Stunden oder Tagen um den Geschlechtsverkehr herum alle weiteren Stressfaktoren auszuschalten und es vor weiteren Einflüssen zu schützen. Gleichzeitig empfiehlt es sich, dem Immunsystem in Form von natürlichen antibakteriellen Wirkstoffen und dem Ausspülen der Keime durch erhöhte Flüssigkeitsaufnahme so viel Unterstützung wie möglich zu bieten. Auf diese Art und Weise habe ich schon oft eine sich ankündigende Blasenentzündung abgewehrt.

blasenentzuendungheilen Blasenentzuendung durch Sex Honeymoon Cystitis Heilung
Heilung ist möglich – durch sanfte Maßnahmen

Dies ist eigentlich das Einzige, was man unternehmen kann, um Blasenentzündung durch Sex zu vermeiden. Natürlich gibt es noch weitere Faktoren, die man eliminieren sollte, um sich vor Blasenentzündungen zu schützen. So z.B. Spermizide, aggressive Intimseifen, die Pille und Hygieneartikel mit Bleichmitteln. Dies hilft, die Rahmenbedingungen um Blasenentzündungen herum zu verbessern. Daneben sollten wir aber trotzdem nach dem Sex noch sorgsam auf unseren Körper hören und sanfte Gegenmaßnahmen ergreifen, um erneuten Harnwegsinfekten vorzubeugen.

Mein Video zum Thema: Blasenentzündung durch Sex

Schau’ doch mal auf meinem YouTube Kanal vorbei 😉


*Hinweis: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Medizinerin bin, sondern aufgrund meiner eigenen Geschichte auf die Suche nach natürlichen Lösungsansätzen für Blasenentzündungen gegangen bin, über die ich hier berichte. Dieser Blog dient reinen Informationszwecken und kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Die hier veröffentlichten Informationen dürfen keinesfalls als Empfehlung zur Selbstmedikation verstanden werden. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden sollte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker zurate gezogen werden. *

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.