fbpx

Mit Forskolin gegen Blasenentzündung?

Mit Forskolin gegen Blasenentzündung: Forskolin ist der entscheidende therapeutisch wirksame Bestandteil der indischen Buntnessel. Forskolin wird den Diterpenen, die zu den ätherischen Ölen zählen, zugeordnet.

Die indische Buntnessel (Coleus Forskohlii) gehört der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) an. Wegen ihres hohen Gehalts an ätherischen Ölen verströmt die Pflanze einen intensiven Duft.

Coleus Forskohlii wird seit 3000 Jahren in der ayurvedischen Medizin verwendet und in alten Texten des Sanskrit als Herz- und Lungentonikum genannt. Auch in der Volksmedizin Brasiliens, des tropischen Afrikas und Chinas besitzt die indische Buntnessel einen festen Stellenwert. In Brasilien ist die Pflanze als boldo brasileiro bekannt.

 

Forskolin gegen Blasenentzündung

 

In der indischen Volksmedizin wird die Buntnessel bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt, darunter:

 

  • als blutdrucksenkendes Kreislaufmittel
  • gegen bronchiales Asthma (durch ihren gefäßerweiternden Effekt)
  • bei Grünem Star
  • bei Herz- und Leberversagen
  • bei Magenschmerzen und Blähungen
  • bei bestimmten Störungen des Nervensystems
  • gegen Regelschmerzen
  • bei erektiler Dysfunktion
  • zur Verbesserung des Blutzuckers (Diabetes)
  • zur Vorbeugung von Hautkrebs
  • zur Verbesserung der Durchblutung
  • gegen Verkalkung


Coleus Forskohlii wirkt zudem entzündungshemmend, harntreibend und krampflösend und wird bei bei rezidivierenden Harnwegserkrankungen eingesetzt. Heutzutage wird meist das isolierte Forskolin gegen Blasenentzündung verwendet.

 

Einsatz von Forskolin zur Gewichtsreduktion

Forskolin verbessert die Energieproduktion der Zellen entscheidend, weil es ein Enzym stimuliert, welches für die intrazelluläre ATP (Energieträger) verantwortlich ist. Es hilft dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln und vermehrt Schilddrüsenhormone auszuschütten. Durch den leichteren Abbau von Fettgewebe wird es heutzutage oftmals als Mittel zur Gewichtsreduktion eingesetzt.

 

Mit Forskolin gegen Blasenentzündung

 

Die indische Buntnessel wurde traditionell auch bei Erkrankungen der Harnwege eingesetzt. Ihr Wirkstoff Forskolin soll dabei helfen, rezidivierenden Blasenentzündungen entgegen zu wirken.

Wie bereits erwähnt, besitzt die Pflanze entzündungshemmende, harntreibende und krampflösende Eigenschaften. Daneben stärkt Forskolin die Abwehrfunktion des Körpers, indem das Therapeutikum Makrophagen und Lymphozyten aktiviert.

 

Doch Forskolin besitzt noch eine besondere Eigenschaft, die dabei hilft, Blasenentzündungen auszuheilen:

Um sich vor Antibiotika und anderen Stoffen zu schützen, verfügen Bakterien über die Fähigkeit, sich in der flexiblen Blasenschleimhaut zu verkapseln. Mit diesem Trick können sie sich vor Antibiotika „verstecken“, wodurch stets eine Restmenge an Bakterien in der Blase verbleibt, die sich dann nach der Antibiotika Behandlung schnell wieder vermehrt. Die Folge sind immer wiederkehrende Blasenentzündungen.

Wie eine Studie der Duke University an Mäusen zeigte, soll Forskolin die Blasenschleimhaut weiten und dadurch die verkapselten Bakterien veranlassen, aus der Blasenschleimhaut an die Zelloberfläche zurückzukehren. Hierdurch sollen diese mit dem Urin ausgeschwemmt und auch für Antibiotika nahezu restlos zugänglich werden.

 

Einnahme und Dosierung von Forskolin gegen Blasenentzündung

 

Forskolin wird heutzutage normalerweise in Kapselform verabreicht. Die optimale Dosierung ist bis dato noch nicht bekannt.

Zur Behandlung von Asthma, Übergewicht und auch Blasenentzündungen soll sich jedoch eine Dosierung von morgens und abends je 130mg 20%iges Forskolin bewährt haben. Als Einnahmezeitraum von Forskolin gegen Blasenentzündung werden etwa vier bis zwölf Wochen genannt.

Der Kölner Urologe Dr. Gralla soll laut Patientenangaben eine Einnahme in dieser Dosierung für eine Dauer von 4 Wochen empfehlen. Die Einnahme wird in Kombination mit Goldrutenkraut und D-Mannose (je 1 TL D-Mannose ca. 1 Std. nach Einnahme des Forskolins) empfohlen.

Um die Therapie auf deine speziellen Beschwerden abzustimmen, solltest du vor dem Verzehr von Forskolin gegen Blasenentzündung deinen Urologen, Allgemeinarzt oder Apotheker zu Rate ziehen.

Forskolin ist in der Apotheke oder über das Internet erhältlich.

 

Nebenwirkungen

Besonders bei der Einnahme anderer Arzneimittel ist Vorsicht geboten. Es können Wechselwirkungen zwischen Forskolin und Medikamenten zur Behandlung von Asthma, Bluthochdruck oder Herzmedikamenten wie Beta-Blockern auftreten. Auch bei der Einnahme blutverdünnender Mittel ist dringend die vorherige Rücksprache mit einem Arzt geboten.

Da Forskolin den Blutdruck senkt, sollte die Forskolin bei Hypotonie gemieden werden.

Schwangere und stillende Mütter sollten aufgrund fehlender Datenlage vorsichtshalber auf die Einnahme verzichten.

 

 

Weiterführende Quellen:

University of Kentucky (Dr. John D’Orazio of the UK Department of Pediatrics,the Markey Cancer Center and the Graduate Center for Toxicology)

McEwan DG, Brunton VG, Baillie GS, Leslie NR, Houslay MD, Frame MC. (June 2007) “Chemoresistant KM12C Colon Cancer Cells Are Addicted to Low Cyclic AMP Levels in a Phosphodiesterase 4-Regulated Compartment via Effects on Phosphoinositide 3-Kinase.”, Cancer Research Volume 67, Issue 11.

Michael P. Godard, Brad A. Johnson, Scott R. Richmond (August 2005) “Body Composition and Hormonal Adaptations Associated with Forskolin Consumption in Overweight and Obese Men”, Obesity Research Vol. 13 No. 8.

Aaron H. Bubolz, Hongwei Li, Qingping Wu, and Yanping Liu. Enhanced oxidative stress impairs cAMP-mediated dilation by reducing Kv channel function in small coronary arteries of diabetic rats.

Brian Bishop (Duke-Universität, Durham) et al.: Nature Medicine, Online-Vorabveröffentlichung, DOI: 10.1038/nm1572

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20178070

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0029-1240898

https://natursubstanzen.com/images/Informationsblatter/Naturprodukte/infoblatt_buntnessel.pdf

 

 

**Diese Informationen basieren auf Veröffentlichungen, für deren Richtigkeit blasenentzuendungheilen keine Haftung übernimmt. Die vorliegenden Informationen sollen nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls du Medikamente einnimmst oder dich in ärztlicher Behandlung befindest, solltest du vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel einen Arzt zu Rate ziehen.

Die Anwendung bei Kindern sollte in jedem Fall mit einem Arzt abgestimmt werden, da die meisten Studien an Erwachsenen durchgeführt werden und Verzehrempfehlungen für Kinder i.d.R. nicht bekannt sind.**

 

 

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Sylvia
    27. August 2018 at 20:15

    Hallo,
    ich nehme Forskolin schon eine ganze Zeit 2 x am Tag von Vitabay. Dazu nehme ich 2 x am Tag D-Manose und Cranberry Kapseln, dazu Kapuzinerkresse Meerrettich Kapseln (Angocin nehme ich nicht, weil darin Titanoxid ist, welches aus Nanoteilchen besteht und sich im Köper ablagert).
    Ich habe immer noch über 1 Mill. Keime.
    Hattest du auch soviel Keime in der Blase? Wahrscheinlich wirkt es nur wenn an noch keine chronischen Blasenentzündungen hatte oder?
    Warst du beim Urologe Dr. Gralla oder hast du das von zentrum-der-gesundheit übernommen?
    Würde mich freuen, wenn du antwortest.
    lg
    syliva

    • Reply
      Emily
      24. September 2018 at 16:21

      Hallo Sylvia!

      über die Keimzahl bei mir damals bin ich mir nicht sicher. Ich war selbst nicht bei Dr. Gralla, sondern habe den Hinweis aus einer Internetrecherche, ich kann gerade nicht mehr nachvollziehen, ob sie vom Zentrum der Gesundheit stammte.

      Wenn die Kombination all dieser Mittel bei dir nicht hilft, da die Blasenentzündung bereits zu chronisch ist, würde ich doch zu einer Therapie beim TCM Spezialisten raten. Die Akupunktur kann die Blase sehr gut stärken, und auch die Kräutertees sind nicht zu unterschätzen. Gute Rezepte, aber aus westlichen Heilkräutern hergestellt, findest du auch in meinem kostenfreien eBook.

      Ansonsten kommt bald mein erstes eBook heraus, in dem ich meinen Heilungsverlauf und meine besten Quellen und Tipps genau beschreibe. Durch meinen Newsletter wirst du über die Veröffentlichung informiert!

      Liebe Grüße und alles Gute dir!
      Emily

  • Reply
    Eline
    23. November 2018 at 14:52

    Hallo Zusammen

    An alle geplagten hier: Mir hat nichts, aber wirklich nichts geholfen. Tausendundeine Cranberrytablette, Urovaxom, Tee bis zum abwinken, blablabla. Meine Blase war bereits chronisch verändert. Ich stand jede Nacht 6 mal auf, da auch ohne nachweisebare Keime nichts mehr ging. Der Arzt empfahl mir eine Antibiotikatherapie zu machen für 6 bis 12 Monate….

    Die Rettung brachte mir TCM. Der erste TCM Arzt brachte nichts. Die zweite Ärztin: Innert einem Monat noch 2 mal aufstehen, innerhalb eines halben Jahres noch 1 mal aufstehen. Alle Beschwerden wegg (BE bekam ich während der Terapie keine mehr).

    Auch jetzt muss ich noch aufpassen, dass in stressigen Phasen die Blase mitmacht. Aber mit TCM hab ich es im Griff.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.