fbpx

Chronische Blasenentzündung

Schlimmer als eine Blasenentzündung ist nur noch eine chronische Blasenentzündung. Hiervon spricht man, wenn Betroffene drei oder mehr Infektionen pro Jahr erleiden. Im schlimmsten Fall haben die betroffenen Frauen jeden einzelnen Tag Beschwerden. Dies macht dann alltägliche Dinge wie Sport oder das Liebesleben zu einer echten Herausforderung.

Wie kann man chronischer Blasenentzündung vorbeugen?

Das beste, um chronischer Blasenentzündung vorzubeugen, ist, die erste Blasenentzündung gleich absolut konsequent auszuheilen. Sonst können Bakterien in der Blase verbleiben, die sich dort einnisten und stetig weiter vermehren.

Wie verhalte ich mich während einer Antibiotikatherapie?

Wenn du mit Blasenentzündung zum Allgemeinarzt oder Urologen gehst und dieser dir ein Antibiotikum verschreibt, solltest du dieses genau wie vorgeschrieben und über den angegebenen Zeitraum hinweg einnehmen. Wenn du während der Antibiotikatherapie keine Ruhe hältst, Alkohol trinkst oder die Einnahme vorzeitig beendest kann dies a) dazu führen, dass Bakterien in der Blase verbleiben, wodurch die Entzündung schnell rezidivierend wird, und b) die Bakterien gegen das Antibiotikum resistent werden und dieses bei einer folgenden Erkrankung dann nicht mehr wirkt.

Akute Blasenentzündung auskurieren, um chronische Blasenentzündung zu vermeiden

Die Faustregel lautet also wirklich, jede Blasenentzündung sehr ernst zu nehmen und wie eine Grippe im Bett auszukurieren. Hierdurch ersparst du deinem Körper in Zukunft viel Leiden und Verschleiss, denn Blasenentzündung gehört zu den Erkrankungen, die sehr schnell chronisch werden.

Dies bedeutet:

  • mit warmen Socken und Socken im Bett bleiben, bis die Beschwerden vollständig abgeklungen sind
  • warme Voll- oder Fußbäder lindern den Schmerz und verbessern die Durchblutung im Blasenbereich
  • während einer akuten Blasenentzündung auf Sex verzichten
  • viel schlafen, damit sich der Körper regenerieren kann

Was tun gegen chronische Blasenentzündung?

Ist es doch so weit gekommen, dass die Blasenentzündung immer wieder kommt, d.h. dass sie chronisch geworden ist, dann muss man die Strategie wechseln. Handelt es sich um klar definierte Blasenentzündungen, z.B. 3-4 Mal pro Jahr, dann gilt es, diese wie oben für den akuten Fall beschrieben sorgfältig auszukurieren. Doch was tun, wenn man fast täglich mit den Beschwerden zu kämpfen hat? Schliesslich kann man sein Leben nicht nur noch im Bett verbringen und generell keinen Sex mehr haben.

Blasenentzündung heilen Buch

Bei chronischer Blasenentzündung empfiehlt sich:

  • generell viel trinken, am besten nur heiße Getränke wie Kräutertees und heißes Wasser
  • nach jedem Sex direkt zur Toilette gehen (wenige Tröpfchen Urin reichen aus, um die Harnröhre durchzuspülen)
  • überlege dir, ob deine Verhütungsmethode mit den Blasenentzündungen in Zusammenhang stehen könnten (gerade die Pille, aber auch Kondome, können problematisch sein – generell ist jede Art von Chemie im Intimbereich schädlich, also auch Spermizide usw.)
  • verändere deine Ernährung, um chronischer Blasenentzündung entgegenzuwirken – denn jeder chronischen Blasenentzündung liegt ein Ungleichgewicht im Körper zugrunde, das man durch die Ernährung positiv oder negativ beeinflussen kann – mehr Infos hierzu findest du in meinem Blogartikel „Blasenentzündung durch Feuchte Hitze?“
  • suche einen TCM Therapeuten auf. Die Traditionell Chinesische Medizin erzielt bei chronischer Blasenentzündung sensationelle Erfolge!

Generell gilt: vorbeugen ist immer besser als Nachsorge!

Ist die Blasenentzündung doch chronisch geworden, so findest du auf diesem Blog viele Selbsthilfe Tipps, um chronische Harnwegsinfekte ohne Antibiotika auszukurieren. Denn während Antibiotika am Anfang (z.B. bei der ersten Blasenentzündung) noch sinnvoll sein können, so wirken sie bei chronischen Blasenentzündungen häufig kaum noch. Hier ist dann das Selbststudium und das Ausprobieren natürlicher Mittel und Heilverfahren gefragt, denn Urologen und Allgemeinärzte sind erfahrungsgemäß mit ihrem Latein schnell am Ende.

Bei konkreten Anliegen zu deiner chronischen Blasenentzündung kannst du mir auch gerne eine Nachricht schreiben!


*Hinweis: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Medizinerin bin, sondern aufgrund meiner eigenen Geschichte auf die Suche nach natürlichen Lösungsansätzen für Blasenentzündungen gegangen bin, über die ich hier berichte. Dieser Blog dient reinen Informationszwecken und kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Die hier veröffentlichten Informationen dürfen keinesfalls als Empfehlung zur Selbstmedikation verstanden werden. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden sollte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker zurate gezogen werden. *

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.