fbpx
blasenentzündung blasenentzuendung blasenentzündungen schutz vor blasenentzuendungen kokoswasser tropen

Wie ich mich in den Tropen vor Blasenentzündungen schütze

Seit dem 1.12.2015 bin ich Deutschland „entflohen“, um mit meinem Mann Carlos auf Bali zu überwintern. Für ihn als Brasilianer war ein sechster Winter in Deutschland keine Option, und so packten wir unsere Koffer, um erst Ende April nach Berlin zurück zu kehren. Allerdings gefiel es uns hier so gut, dass wir unser Rückflugticket stornierten und nun noch einige Monate länger hier verbringen werden.

blasenentzuendungheilen blasenentzündung heilen tropen-wie ich mich in den tropen vor blasenentzündungen schütze
Bali hat uns seit Ende 2015 in seinen Bann gezogen

Seitdem ich meinen Blasenentzündungen mit Hilfe meiner wundervollen TCM Ärztin den Garaus gemacht habe, kommt es inzwischen nur noch höchst selten vor, dass mich eine Harnwegsinfektion heimsucht. Wenn es dazu kommt, dann meist, weil verschiedene Faktoren zusammenkommen. So zum Beispiel eine Erkältung, im kalten Meerwasser oder Chlorwasser schwimmen, die Periode (während der „Tage“ ist das lokale Immunsystem herabgesetzt), und Sex. Das ist für viele Frauen, auch wenn sie ihre Blasenentzündungen eigentlich im Griff haben, einfach zu viel des “Guten”.

So ging es auch mir zwei Mal während der ersten paar Monate hier auf Bali, und während meine Freunde am Strand lagen, biss ich meine Zähne vor Schmerz zusammen und hatte Tränen in den Augen, da ich fast vergessen hatte, wie schmerzhaft Blasenentzündungen sind.

Aus den Emails vieler Frauen weiß ich, dass diese regelrechte Angst davor haben, in den Urlaub zu fahren, da ihnen dort ihre gewohnten Medikamente gegen Blasenentzündungen nicht zur Verfügung stehen und ein Arztbesuch mit einem großen Aufwand verbunden ist. Sie fliegen nicht in den Urlaub aus Angst davor, dass ihnen die Blasenentzündungen diesen zerstören könnte.

Aus diesem Grund möchte ich die einfachen Mittel mit euch teilen, welche ich hier in den Tropen gegen Blasenentzündungen für mich gefunden habe. Und dies, ganz ohne zum Arzt zum müssen.

1. Grüntee

Wie ich bereits ausführlich berichtet habe (siehe hierzu den Blogartikel Grüntee – besser als Antibiotika) ist Grüntee ein wirkungsvolles natürliches Antibiotikum und diesem häufig sogar überlegen. Der Grüntee bildete die Basis meines Power-Programms und ich bin überzeugt, dass er es war, der die Blasenentzündungen letztendlich in die Flucht geschlagen hat. Ich habe ihn im Health Store besorgt, um Tee in Bioqualität zu erhalten – schließlich will ich meiner Gesundheit etwas Gutes tun und nicht Reste von Pestiziden zu mir nehmen.

Blasenentzuendungheilen blasenentzuendung blasenentzündung cystitis harnwegsinfekt grüntee gruener tee
Teeplantagen – der Tee wird entweder zu Grüntee oder zu Schwarztee verarbeitet


2. Kurkuma

Auch hierzu gibt es bereits einen Blogartikel (Das unglaubliche Kurkuma – wirkt fünffach gegen Harnwegsinfekte). Während wir es in Deutschland hauptsächlich in Pulverform kennen, wird es hier auf den lokalen Märkten in Knollenform sehr günstig angeboten. Die Knollen sehen ähnlich aus wie die des Ingwers, sind jedoch feingliedriger und innen leuchtend gelb. Man kann die Knollen wunderbar mit Hilfe eines Löffels enthäuten (am besten die Hände dabei mit einer Plastiktüte schützen, da Kurkuma stark färb)t. Daraus habe ich mir etwa zwei Mal täglich einen starken Sud zubereitet und mit einem Löffel Honig – der übrigens auch antibiotisch wirkt – getrunken. Hm, dieser Tee ist wirklich lecker und hilft nachgewiesenermaßen sogar gegen Depressionen (vergleiche beispielsweise folgenden Blogartikel: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/kurkuma-ist-effektiver-als-prozac-bei-der-behandlung-von-depressionen/) – die verbesserte Stimmung hilft dem Körper wiederum dabei, die Infektion von innen heraus zu bekämpfen. Hier kann man Kurkuma beziehen.

Blasenentzuendungheilen blasenentzuendung blasenentzündung cystitis harnwegsinfekt kurkuma turmeric
Kurkuma oder “Gelber Ingwer” wird in Indien als heilige Pflanze verehrt

3. Moringa

Moringa ist die neue „Wunderpflanze“, und während das Pulver in Deutschland recht teuer ist, habe ich hier auf dem Bauernmarkt eine Tüte für unter 5 Euro bekommen. Studien zufolge erzielt Moringa bei der Behandlung von Harnwegsinfekten signifikante Ergebnisse (mehr Infos dazu hier: http://www.hindawi.com/journals/isrn/2014/906843/). Daneben ist es eins der nährstoffreichsten Gewächse der Erde und aussergewöhnlich reich an Proteinen, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Also ein willkommenes Superfood zur Unterstützung meiner Power Kur. Am einfachsten nimmt man es in Kapselform ein, denn das grüne Pulver schmeckt eher würzig. Aber was bedeutet schon ein kurzer unangenehmer Moment angesichts einer Blasenentzündung? Ich bewahre also immer etwas Moringa Pulver als Health Booster im Kühlschrank auf, und nehme 1-2 Löffel zu mir, wenn ich mich angeschlagen fühle. Hier kann man Moringa beziehen.

Blasenentzuendungheilen blasenentzuendung blasenentzündung cystitis harnwegsinfekt moringa
Moringa Olifeira

4. Bamboo Charcoal

Bamboo Charcoal, zu Deutsch Bambuskohle, ist noch ein Geheimtipp und stammt ursprünglich aus Japan, wo es als takesumi” (竹炭) bezeichnet wird. Die Bambuskohle wird durch einen speziellen Prozess aktiviert und kann hierdurch Verunreinigungen aus Luft und Wasser hocheffektiv adsorbieren (binden). Bamboo Charcoal ist reich an Potassium, Calcium, Mangan, Eisen, Kupfer und Zink und entgiftet den Körper auf höchst erstaunliche Art und Weise. Man vermutet, dass Bamboo Charcoal auch den Urin von Verunreinigungen befreien kann. Ich habe Bamboo Charcoal von einer Freundin aus Japan empfohlen bekommen (man kann es im Health Store erhalten) und für ein paar Tage eingenommen – aufgrund seiner stark entgiftenden Eigenschaften soll man es nicht dauerhaft verwenden. Hier kann man Bamboo Charcoal beziehen.

Blasenentzuendungheilen blasenentzuendung blasenentzündung cystitis harnwegsinfekt bambuskohle bamboo charcoal
Bamboo Charcoal vor dem Pulverisieren
Blasenentzündung heilen Buch

5. Kokoswasser

Frisches Kokoswasser aus der grünen Kokoswasser gibt es in den Tropen (fast) wie Sand am Meer, und ist zudem sehr günstig. Kokoswasser ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Selen, Jod, Schwefel, Zink, Mangan, organischen Säuren, Enzymen, sekundären Pflanzenstoffen und Aminosäuren. Es ist kalorien- und zuckerarm und dennoch herrlich süß.

Während des zweiten Weltkriegs und des Vietnamkriegs, als intravenöse Lösungen knapp waren, wurde den verletzten Soldaten Kokoswasser intravenös verabreicht. Aufgrund seiner Sterilität und Zusammensetzung kann einem Menschen bedenkenfrei bis zu einem Drittel seines Körpergewichts an Kokoswasser verabreicht werden. Kokoswasser hat eine ähnliche Zusammensetzung wie Humanplasma und enthält alle wichtigen Substanzen für das Wachstum und die Entwicklung des Körpers.

Mit diesem süßen Geschenk der Götter habe ich also meinen Körper ordentlich durchgespült, was sich übrigens nicht nur bei Blasenentzündungen, sondern bei allen erdenklichen Beschwerden empfiehlt. Das Wasser sollte lieber bei Raumtemperatur als kalt getrunken werden, da die Kälte unnötig die Blase unterkühlen würde.

blasenentzuendung blasenentzündung kokoswasser schutz vor blasenentzündungen
Das Kokoswasser steckt in der noch grünen Kokosnuss

6. Sonnenlicht

Ein weiterer wertvoller Tipp, und in den Tropen garantiert unerschöpflich und völlig kostenfrei verfügbar 🙂 Sonnenlicht stimuliert das Immunsystem und wurde vor der Verbreitung von Antibiotika selbstverständlich zur Behandlung von Infektionskrankheiten und vielen anderen Beschwerden sowie zur Desinfektion eingesetzt. Der Trick ist, sich den sanften Strahlen der Morgensonne ohne jegliche Verwendung von Sonnencremes auszusetzen, die Dauer variiert je nach Hauttyp. So habe ich meinen Unterbauch sanft sonnengebadet und die Blase angenehm durch das Sonnenbad gewärmt. Die Dauer des Sonnenbads kann nach und nach erhöht werden.

Blasenentzuendungheilen blasenentzuendung blasenentzündung cystitis harnwegsinfekt natürliches sonnenlicht
Natürliches Sonnenlicht stärkt das Immunsystem und bringt den Körper ins Gleichgewicht

Fazit

Wie ihr seht, kam es in diesem „Tropischen Behandlungspaket“ auf die Kombination an. Als das Herzstück würde ich den Grüntee und das Kurkuma bezeichnen, und bin überzeugt, dass allein diese zwei Mittel genügen können, um eine mittelschwere Blasenentzündung dauerhaft abklingen zu lassen. Die anderen Mittel habe ich ergänzend ausprobiert und kann alle uneingeschränkt weiterempfehlen.

Wie gesagt, sie sind alle ohne Arzt erhältlich, kostengünstig und einfach zu hause anzuwenden. Am besten fängt man gleich an, diese zu sich zu nehmen, sobald man die ersten Anzeichen einer Blasenentzündung verspürt, oder beispielsweise auch präventiv nach dem Sex. Ihr könnt selbstverständlich auch einfach regelmäßig Grüntee und Tee aus Kurkuma trinken, beide schmecken richtig zubereitet richtig gut und sind ein kraftvoller Health Booster. So wird euch der Urlaub bestimmt nicht mehr durch lästige Blasenentzündungen versaut!


*Hinweis: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Medizinerin bin, sondern aufgrund meiner eigenen Geschichte auf die Suche nach natürlichen Lösungsansätzen für Blasenentzündungen gegangen bin, über die ich hier berichte. Dieser Blog dient reinen Informationszwecken und kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Die hier veröffentlichten Informationen dürfen keinesfalls als Empfehlung zur Selbstmedikation verstanden werden. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden sollte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker zurate gezogen werden. *

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.