fbpx
blasenentzuendungheilen blasenentzündung heilen blasenentzündung und alkohol getränke harnwegsinfekt harnwegsinfektion cystitis

Warum Blasenentzündung und Alkohol nicht zusammen passen

Frauen, die unter wiederkehrenden Harnwegsinfekten leiden, wissen es: Blasenentzündung und Alkohol passen nicht zusammen! Wer Blasenentzündungen kennt, bei dem machen sich oft schon beim ersten Glas Alkohol Schmerzen im Bereich der Blase und Harnröhre bemerkbar.

Warum schadet Alkohol der Blase?

Alkohol ist im Allgemeinen nicht besonders gut für den Körper. Er wird in der Leber zu Fett umgewandelt und stellt eine große Belastung für die Leber dar. Alkohol ist ein Zellgift und trocknet die Körperzellen (inklusive der Hautzellen) aus und wird durch die Bildung freier Radikale auch für den Alterungsprozess mit verantwortlich gemacht. Auf dieser interaktiven Bodymap können die Folgen für die verschiedenen Organe nachgelesen werden.

Doch warum soll man gerade bei Blasenentzündungen auf Alkohol verzichten? Der Alkohol reizt die Nieren, die in engem Zusammenhang mit der Blase stehen. 2% des Alkohols werden unverändert im Urin und durch die Blase ausgeschieden. Zudem schwächt Alkohol den gesamten Organismus, sodass dieser Blasenentzündungen schlechter abwehren kann. In der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) werden Entzündungen mit dem Phänomen “Feuchte Hitze” in Zusammenhang gebracht. Alkohol wirkt stark erhitzend, was aus Sicht der TCM den Entzündungszustand begünstigt.

Aus Sicht des Basen-Säuren-Haushalts wird Alkohol im Körper sauer verstoffwechselt. Eine Übersäuerung des Körpers setzt die Leistungsfähigkeit des Immunsystems herab und begünstigt somit eine Häufung von Krankheiten. Auch zeigen Studien inzwischen, dass Urin, der basische Werte zeigt, ein ungünstigeres Nährmedium für Bakterien darstellt als saurer Urin. Somit wirkt ein basischer Urin Blasenentzündungen entgegen (mehr Informationen gibt es hier).

Blasenentzündung heilen Buch

… Und wie können wir damit umgehen?

Trotzdem möchte ich hier den Alkohol nicht verteufeln. In Maßen genossen, kann der gesunde Körper sicherlich damit umgehen. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass sich bei mir nach Alkoholgenuss innerhalb von kürzester Zeit häufig ein Brennen im Bereich der Harnröhre bemerkbar macht (und das bis heute, wo ich eigentlich kaum mehr mit Blasenentzündungen zu tun habe).

Daher lautet mein Tipp für alle Frauen mit Blasenentzündungen:

  • kein Alkohol bei akuten Harnwegsinfekten!
  • kein Alkohol bei der Einnahme von Antibiotika!!! (Dieser kann die Wirkung der Antibiotika herabsetzen und somit wiederkehrende Harnwegsinfekte begünstigen; außerdem kann es zu gefährlichen Wechselwirkungen kommen – mehr Infos dazu gibt es hier).
  • wenn ich gerade keinen akuten Infekt habe und ein Glas Wein o.ä. trinken möchte, nehme ich dazu immer reichlich warmes Wasser ein (am besten ein bis zwei Gläser Wasser zum Glas Alkohol, ein Glas Wasser vor dem Schlafen gehen und noch ein Glas morgens nach dem aufstehen); dies verdünnt den Urin und spült die Blase durch. Somit können Schmerzen oft verhindert werden.

Wenn du dich für mehr Informationen zum Thema Alkohol und Blasenentzündung sowie die Wirkung anderer Getränke bei Harnwegsinfekten interessiertst, dann schaue doch mal in diesen Blogartikel rein!


*Hinweis: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Medizinerin bin, sondern aufgrund meiner eigenen Geschichte auf die Suche nach natürlichen Lösungsansätzen für Blasenentzündungen gegangen bin, über die ich hier berichte. Dieser Blog dient reinen Informationszwecken und kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen. Die hier veröffentlichten Informationen dürfen keinesfalls als Empfehlung zur Selbstmedikation verstanden werden. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden sollte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker zurate gezogen werden. *

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Annika
    2. Februar 2018 at 21:48

    Toll geschrieben, ich kann alles abnicken.
    Auch bei mir fängt es nach kurzer Zeit an zu brennen.
    Deutlich erkennbar als ich auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein getrunken habe , davor ging es mir supergut und hatte Spaß , nach dem Glühwein , hat nicht mal 10 min. gedauert und ich hatte schlimme Schmerzen in der Blase/Harnröhre.

    Liebe Grüße

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.